Kurse für Eltern

"Man sollte seine eigenen Werte, Gefühle und Grenzen
nicht für seine Kinder opfern."
Jesper Juul

Familie ist nichts Statisches, denn Familie bedeutet Beziehung, und Beziehung bedeutet immer auch Bewegung. Oft meinen wir, wir müssten nur die richtige Form oder das richtige Rezept finden und dann würde es gut laufen. Aber nichts bleibt wie es ist.

Mit dem Älterwerden der Kinder wandeln sich auch ihre Themen, Fragen und Perspektiven. Auch die Eltern verändern und entwickeln sich. Jede Lebensphase stellt sie als Einzelne, als Paar und in ihrer Führungsrolle vor neue Herausforderungen.

Familie heißt sich miteinander zu bewegen. Wenn einer sich bewegt, ist das eine Einladung an alle, sich zu bewegen, eine eigene Position zu dieser Bewegung zu finden. Auch wenn uns das erstmal in die Unsicherheit bringt, ist es letztlich die Flexibilität im Umgang mit Bewegung, die die Familie stabil macht.

Die Kurse für Eltern bieten Begleitung von der Geburt bis zum Auszug der Kinder, vom Einstieg ins Elternsein bis zum Ende des Zusammenlebens.